Holy Harbour Gospel Choir

Interna Menü

Login Form

2018 begann mit den Fotos am Strand für die neue CD. Bei herrlichem Wetter und mit professionellem Fotografen (Dank an Gerrit Gätjens) gelangen etliche gute Schnappschüsse (Foto).

 

Das Jahresauftaktkonzert in Pelzerhaken zum 50-jährigen Jubiläum der vollbesetzten Kapelle (Bild links: Plakat) bestach durch seine Nähe zum Publikum, das direkt vor dem Chor saß. Wir haben nun auch zunehmend Popularsongs im Programm (Bild rechts: Ray "Enti" Charles am Piano). Eine sehr herzliche Atmosphäre, die durch die kunstvollen Bildgeschenke der Gemeinde an SolosängerInnen und Chorleiter abgerundet wurden. Wir haben uns sehr gefreut.

 

Im Sommer nahmen wir die CD-Präsentation zum Anlass, mal wieder ein Konzert in der Heiligenhafener Stadtkirche zu geben (Bild). Ehrlicherweise kann man sagen, dass das Konzert zwar gut war, in Teilen aber unter der großen Anspannung litt, den dieser spezielle Anlass erzeugte. Hinterher Sektempfang im Entree der Kirche. Das war eine sehr gute Idee!

 

Die höchst professionell organisierten Gospeltage in Neukirchen haben erneut eine Stimmung erzeugt, wie sie nicht zu übertreffen ist. Die Kirche war proppevoll, Chor und Publikum gleichermassen ausgelassen und mitgerissen. Kaum zu glauben, dass es vor wenigen Jahren noch verpönnt war, in Kirchen überhaupt zu klatschen. Danke an das Team um Pastor Thermann. Videoleinwand, Fotografie, Ton- und Lichtmischung, Bühnenbau, Catering, alles perfekt. Zum Abschluß Einladung vom Bürgermeister in das "Haus des Gastes" zum Essen, Entspannen und Klönschnacken. Ein sehr erfüllender Tag für alle Beteiligten.

 

Nach Kultournacht und adventlichem Weihnachtskonzert haben wir zum Jahresabschluß eine neue Konzertform ausprobiert: Ein kurzer "Weihnachts-Flashmob" auf dem Marktplatz (Bild)! Flashmobs werden normalerweise nicht angekündigt, aber hier war es wohl ganz gut, dass sich auf dem gewerblich organisierten Weihnachtsmarkt relativ viel Publikum eingefunden hatte. Wir haben einige Anregungen mitgenommen, sodass wir das vielleicht in ähnlicher Form mal wieder machen werden.